Regionalarbeitskreise
Mit den jeweiligen Vorsitzenden als Ansprechpartner

Justizstaatssekretär Dr. Schäfer zu Gast beim RACDJ Hanau/Main-Kinzig

Main-Kinzig
  -  Von den Entwicklungen im Jugendstrafvollzug über die Modernisierungsprozesse in der Hessischen Justiz bis hin zu den aktuelle Gesetzesinitiativen der Landesregierung im Bundesrat bekam der Regionalarbeitskreis Christlich Demokratischer Juristen (RACDJ) Hanau/Main-Kinzig am 16. Oktober 2007 berichtet. Als Referent war Justizstaatsekretär Dr. Thomas Schäfer bei den CDU-Juristen im Bürgerhaus in Bruchköbel-Oberissigheim zu Gast. Der Landespolitiker informierte über die aktuellen Bemühungen und erzielten Erfolge der Landesregierung im Bereich der Justiz und beantwortete im Anschluss noch zahlreiche Fragen der nicht nur aus den Reihen des RACDJ stammenden Zuhörer. Am meisten interessierten die Anwesenden die Rückfallquoten jugendlicher Insassen in den Justizvollzugsanstalten. Hier berichtete Dr. Schäfer von sehr guten Erfolgen im Bundesvergleich, die insbesondere auf das Konzept des permanenten Forderns und Förderns der Jugendlichen im Vollzugsalltag zurückzuführen seien. Zudem bewähre sich sehr positiv der Einsatz der elektronischen Fußfessel im offenen Vollzug. Sie ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung, während der jugendliche Straftäter optimal sozialisiert wird.


Linie

Seite drucken


Nachrichten-Ticker


 
    CDU-Nachrichten